Ticker 18. Dezember 2021

Ticker 18. Dezember 2021

Ein knappes Drittel ist Umfragen abgeneigt…

NY Post: Indische Kleinstadt erlebt Vernichtungskrieg durch Affen gegen Hunde

Vor einem halben Jahr hat ein Hund ein Affenbaby gerissen. Seitdem haben die in der Stadt lebenden Affen systematisch sämtliche Hunde auf Dächer gezerrt und von dort runtergeworfen. Das Verhalten der Affen soll sogar schon in Nachbarorte übergesprungen sein, wobei bislang mindestens auch ein Mann zum Opfer gefallen sein soll, der aufs Dach kletterte, um den Affen seinen Hund zu entreißen.

Das ist mal ziemlich krass. Es erstaunt mich auch immer wieder, wie die Tiere es schaffen, sich gänzlich ohne Sprache oder Schrift in ihrem Verhalten zu koordinieren. Es wirft die Frage auf, ob das nicht vielleicht auch bei uns so sein könnte und wir bei weitem stärker von der sozialen Ansteckung geprägt werden, als von unserem bewussten Handeln.

Sollte in Indien jemals eine Affenreligion entstehen, der Teufel hätte mit Sicherheit einen Hundekopf.

Armstrong: Nancy Pelosi deutet das Ende ihrer Karriere an, gerüchteweise soll sie sich in Florida nach einem Alterssitz umsehen

Pelosi said in response to the infrastructure bill, “I just told members of my leadership that the reconciliation bill was a culmination of my service in Congress because it was about the children.” In Washington lingo, they call the “c” word the retirement hint. She has been pushing this Build Back Better bill and there are democrats rejecting this disaster.

Pelosi war über Jahrzehnte eine der dicksten Spinnen im Netz und konnte sich dabei extrem reich stoßen. Einmal über die legale Korruption des Insiderwissens und dann auch, weil ihr Wahlkreis neben San Francisco das Silicon Valley umfasst.

Ein absoluter Schlag ins Gesicht aller Wähler sind die Gerüchte, wonach sie sich ausgerechnet in Florida niederlassen will, nachdem sie mit ihrer linken Politik mitverantwortlich war, dass sich San Francisco in ein Shithole verwandelt hat.

Report24: Biontech bekam trotz jahrelanger Erfolglosigkeit immer wieder Hunderte Millionen Euro an Fördergeldern

Offenbar besteht die Managementebene der Pharmaindustrie aus Hellsehern und Wahrsagern, denn das Investment Pfizers, immerhin 305 Millionen US-Dollar, erfolgte zu einem Zeitpunkt, wo bei Biontech nicht ein Funken des Erfolges zu sehen war. September 2019 sollte der Geldsegen von Microsoft hinzukommen. Im September 2019 hatten auch die Wahrsager bei der Europäischen Investmentbank EIB einen Geistesblitz und sicherten Biontech 50 Millionen Euro zu. Auch Angela Merkel sparte nicht mit Steuergeldern, alleine 2020 flossen 375 Millionen Euro – und natürlich bezahlt der Steuerzahler in Deutschland wie überall sonst einen hohen Preis pro mRNA-Impfdosis.

Anders als Angela Merkel in Davos 2021 frech von der Leber log (“Biontech ist ein Startup-Unternehmen”) schrieb das Konstrukt seit 10 Jahren dicke Minuszahlen. Jedes normale Unternehmen wäre wohl spätestens nach den ersten 5 Jahren der nachfolgenden Tabelle in die Zahlungsunfähigkeit geschlittert, wahrscheinlich schon früher. Bei jedem normalen Wirtschaftsbetrieb hätte das Finanzamt schon lange wegen Liebhaberei den Stecker gezogen.

Wäre interessant zu erfahren, ob das normal in der Biotech Branche ist. Immerhin ist die Pharmaindustrie ein klassisches Risikogeschäft mit hohen Renditen am Ende. Dennoch ist die Pharmaindustrie bekannt für ihren Zynismus beim Geld verdienen. Verwunderlich wäre es sicherlich nicht, sollte auch der Vorzeigemigrant Sahin Dreck am Stecken haben und seine Optionen bei Biontech nur die Auszahlung für seine Dienste in der Sache gewesen sein.

Twitter: Der Speichel mal wieder mit einer 9,2 auf der Relotiusskala

Groundnews und deren Twitter Filterblasendetektor ist mal ein geniales Werkzeug

Polzei Berlin ist bipolar (das P beim einen steht für Prävention):

Dr. Osten desinformiert sich hauptsächlich links:

Generell scheint sich die Pandemiezunft hauptsächlich in der linken Blase zu befinden:

Keine Frage ist die linke Blase bei Schreiberlingen und Schreiberling*innen einschlägiger Publikationen:

Selbst Greta Thunberg hat mehr nicht-linke Quellen im Angebot (da sie wahrscheinlich auch ihre AKW-Phantasien her):

Keine Sorge machen müssen wir uns bei der ARD, dort hat man die Grünen fest im Blick:

Tendenziell deutliche Anleihen an den Warschauer Pakt zeigt NATO Chef Jens Stoltenberg:

Wenn der Krieg dann losgeht, muss Stoltenberg einfach nur die Tagesthemen schauen:

MMNews: Energiewirtschaft stellt sich auf Gasknappheit ein

Wie macht man das eigentlich? Preise erhöhen? Neue Bohrungen vornehmen? Speicher ausbauen und bei neuen Lieferanten einkaufen gehen? Das planen sie:

Es sei “aufgrund der angespannten Lage am Gasmarkt nicht gänzlich auszuschließen, dass an den Standorten während des kommenden Winters die gebuchten Kapazitäten, die für den Transport des Gases zur Befeuerung der Kraftwerke erforderlich sind, seitens des Netzbetreibers unterbrochen werden”, erklärte der Konzernsprecher: “Dies würde dazu führen, dass das für die Stromerzeugung erforderliche Gas nicht zu den Kraftwerken geliefert werden könnte.”

Anstelle Vorarbeiten leisten, damit es doch nicht so kommt, bereiten sie sich darauf vor, die Erzeugung herunterzufahren. Tolle Sache.

Ist die Wettervorhersage jetzt auch ein Mittel der gezielten Desinformation?

Gerade gestern erst hieß es laut 16-Tage-Vorhersage, dass es zum Jahreswechsel eine Woche lang -15°C kalt werden soll. Heute schaue ich noch einmal nach und siehe da, alles wieder weg:

Frage: Was soll der Quatsch? War das immer schon so? Und wenn ja, warum verbessert sich da nichts? Wir haben doch Klimawandel und stecken Milliardensummen in die Berechnung des Wetters rein…

Mal wieder sagt mir Ockhams Rasierer mir genau eines: Hier liegt eine Verschwörung vor, bei der gezielt Unsicherheit darüber geschaffen wird, wie das Wetter in der kürzeren Perspektive ausfallen wird. Man will uns (und die Entscheidungsträger?) verwirren, damit wir das eine machen, nicht aber das andere.

Jetzt darf jeder raten, worum es gehen könnte und wer dafür verantwortlich ist.

Daily Mail: Diebe folgen Lieferfahrern, um ungesichert abgelegte Pakete zu klauen

Noch son Ding. Es geht merklich abwärts.

Daily Mail: Britischer Literaturverein beschwert sich, dass nur noch (post-)moderne Kinderbücher seitens offizieller Stellen eine Leseempfehlung bekommen

Befürchtet wird ein Verlust an kultureller Erinnerung, wenn die alten Sachen nicht mehr gelesen und daher vergessen werden.

Jemand sollte dem Verein mitteilen, dass es sich dabei um Absicht handelt…

FDESouche: Sechs ägytptische Migranten in italienischem Lager verhaftet, nachdem sie reihenweise minderjähriges Mädchen vergewaltigt haben

Die “Vergewaltigerbande” brach nach Angaben der Polizei in die Mädchenquartiere des Zentrums Villa Sikania ein, wo sie die Angriffe verübten.

Die mutmaßlichen Opfer sagten, die Bande sei fast täglich mitten in der Nacht in große Empfangshallen gegangen und habe junge Mädchen zu sexuellen Handlungen gezwungen.

Diese Herzlichkeit… diese Lebensfreude!

Bloggerei.de
Consent Management Platform von Real Cookie Banner