Ticker 20. Oktober 2021

Ticker 20. Oktober 2021

Tichy: Lindner für den Muezzinruf

War ja klar. Dabei geht es nicht um den Muezzinruf selbst, jeder darf sich tagsüber auf eine Treppe stellen und nach Lust und Laune herumkrakehlen. Das eigentliche Problem ist die Lautsprecherverstärung dabei.


Tichy: Energiepolitische Realisten reden wieder einmal mit der Wand

„Die bisherige Energiewende steht vor dem Scheitern.“ Der deutsche Sonderweg aus parallelem Ausstieg aus Kern- und Kohlekraftwerken werde nicht nur zu „unvorstellbar hohen Preiseffekten“ führen, sondern auch in eine „extreme Stromknappheit mit temporären Stromabschaltungen“ führen.

Die Stilllegung der letzten sechs Kernkraftwerke in den nächsten 14 Monaten sei vor diesem Hintergrund unverantwortlich.

Jemand sollte einen Investitionstopf aufsetzen, mit dem in Grenznähe zu Deutschland grundlastfähige Kraftwerke finanziert werden. Er würde sich mit Sicherheit schnell füllen. Beliefert wird dann jeder, der Geld in den Topf geworen hat.


Pi-News: Außenministerin in spe(?) Baerbock will Nordstream 2 torpedieren

Falls es zu einer SPD geführten Regierung kommen sollte, wird es bei dem Thema darauf ankommen, wie einflussreich die Leute um Gerhard Schröder noch sind.


Daily Mail: Ricky Gervais meint, die nächste Generation wird Generation (“woke”) Schneeflocke wieder aus der Öffentlichkeit drängen

Da baue ich auch drauf, allerdings könnte es mit den demografischen Verschiebungen durchaus so kommen, dass wir eine deutlich unterschiedliche Kultur bekommen werden, als sie vor der Idiotengeneration herrschte.


Natural News: Richter verbietet Polizeigewerkschaft von Chicago, ihren Mitgliedern von einer Impfung abzuraten

Wie meinte Foucault nochmal: Das Recht ist stets ein Herrschaftsinstrument (oder so ähnlich). Ein Drittel aller Polizisten soll sich momentan gegen den Impfzwang wehren. Die Stadt will sie mit der Drohung eines Pensionsentzugs zum Einlenken bringen.

An irren Drohgebärden wiedieser merkt man, dass es schon lange nicht mehr um den Schutz vor einer gefährlichen Krankheit geht.


Matt Taibi: Was sind die Bidens – korrupt oder einfach nur verrückt?

Viel wichtiger ist mE die Frage, was deren Umfeld ist. Denn egal wie korrupt oder verrückt jemand ist, er kommt immer nur so weit, wie sein Umfeld das zulässt.


Romania Insider: Auch in Rumänien erreicht der Strompreis ein Allzeithoch

260 Euro pro MWh waren es. Dies in einem Land mit nicht einmal dem halben pro Kopf BIP von Deutschland.


ZeroHedge: Dutzende hochrangige Nuklearforscher nach Impfverweigerung aus US-Forschungslabor in Los Alamos entlassen

Ausgerechnet jetzt, wo esbei der Renaissance der Atomkraft um die Wurst geht. Auf der anderen Seite natürlich hat die Einrichtung 12000 Mitarbeiter, so dass sie auch die paar verzichten können. Die Frage ist natürlich, wie hoch der Anteil “hochrangiger” Mitarbeiter mit der höchsten Sicherheitsfreigabe ist. Sollten das nur 5% der dortigen Mitarbeiter sein (=600 Personen), dann wäre der Verlust von 60 davon schon ein herber Schlag.


National Pulse: China purifiziert seine Virenforschung nach Parteimitgliedscshaft

Warum wohl? Und was könnte dabei nur herauskommen?


Rio Times: In Brasilien ist der Rinderwahn ausgebrochen, 100.000 Tonnen für China gedachtes Fleisch müsssen voraussichtlich vernichtet werden

About 100,000 tons of reserved meat are waiting for a veto opinion from China, which came just six weeks after isolated cases of “mad cow disease” became known in Brazil.

Das ist eine Menge Holz und entspricht etwa 300 Mio Fleischmahlzeiten.


Business Insider: Wenn das die Grünen erfahren: Schlachtfeldern droht wegen Elektrifizierung die atomare Rüstung

Das US-Militär will (nach 60 Jahren erneut) groß in das Geschäft kleiner Atomkraftwerke einsteigen – und zwar sogar portabler. Der Grund ist ein einfacher: Wenn alle Geräte auf Elektrisch umgestellt werden und sogar Panzer mit Batterien betrieben werden sollen, dann braucht es auf dem Schlachtfeld oder in der Nähe davon zahlreiche leistungsfähige Ladestationen. Da man Schlachtfelder aber schlecht planen kann und es zu einfach für den Feind wäre, sämtliche strategisch geschickt platzierte AKW auszuschalten, braucht es kleine portable und gleichzeitig sehr leistungsfähige Geräte.

Modular aufgebaut würden sie auf 2-3 LKWs passen und könnten überall hingefahren werden, wo gerade Panzer und sonstige Ausrüstung auf neuen Saft wartet. Alle anderen Optionen außer Atomkraft wiederum wären entweder zu leistungsschwach (Wind+PV) oder zu CO2-haltig (Diesel). Bedenkt man, dass ein Panzer 200-300 Liter Sprit pro Stunde schluckt, aus einem Liter Sprit ca 3 KWh gewonnen werden können und pro Battailon 50 Panzer eingesetzt werden, liefe das auf Reaktoren in der Größenordnung von ca 10MW heraus.

Ob sich die Grünen das so vorgestellt haben? Ich kanns kaum erwarten, ein chinesisches Propagandavideo zu sehen, in dem der erste AKW Knacker vorgestellt wird.


Danisch: Warum er weiterhin am bloggen ist

Viele Gründe und dann noch:

Es ist auch eine Frage der Selbstachtung. [..] Ich möchte nicht in einem Land mit einer Bundeskanzlerin Baerbock leben. Mir hat die Merkel schon gereicht. [..] Ich halte es daher für erforderlich, Widerstand zu leisten.

Schon tragisch, wie dem heimgeleuchtet wurde. Wenigstens das Verhindern von Baerbock als Kanzlerinnendarstellerin kann er sich als Lebenserfolg auf die Fahne schreiben.


MMNews: Jens Weidmann tritt von der Bundesbank zurück

Wir dürfen raten:

A) Die Ratte verlässt gemeinsam mit der Kapitänesse das sinkende Schiff.

B) Jemand befürchtet, das ihm die künftige Regierung zu sehr in die geldpolitische Suppe spucken wird.


Report24: Der Telegram Kanal von Julian Reichelt wurde von Dritten eingerichtet

Herrlich mal wieder. Ein Desinformationsnebel, so dicht wie in einem Krieg.


The Spectator: Die Lügenmatrix linker sozialer Gerechtigkeitsthemen

Daraus:

“The wonderful thing about woke narratives is that you only have to wait a while until they collapse.”

Trump, George Floyd, Corona, Transen, CRT, der ganze Dreck hohler, verlogener Müll. Nicht erwähnt werden: Greta & die Eisbären, sie würden aber genauso gut in die Liste passen.


Reitschuster: Etwas spät, aber immerhin merkt eine Grünin, worum es bei ihrer Lieblingspartei wirklich geht

Laut Eurem Selbstverständnis seid Ihr noch immer weltoffen, divers, bunt, progressiv, wissenschaftsaffin, menschlich und sozial. Im Abgleich mit der Realität in Corona-Zeiten komme ich zu einem anderen Ergebnis. Ihr seid autoritär, denunziatorisch, ausgrenzend, unsozial, verbreitet Hass und Hetze und nehmt wissenschaftliche Erkenntnisse nur noch sehr gefiltert wahr.


Naked Capitalism: Draghi macht per Corona mit Italien das, was er davor mit dem Euro gemacht hat

Weil sich zahllose Italiener gegen die Impfzwang und den Grünen Pass wehren, wird die Arbeitslosigkeit in Italien hier auf jetzt um voraussichtlic 150+% ansteigen und zwar nicht durch die Bank, sondern fokussiert auf jenen Teil der Wirtschaft, der die übrigen Sektoren zusammenhält:

This is by any measure a massive cull of workers. Three point eight million is more than 5% of Italy’s entire population and over 16% of the country’s officially employed workforce (22.7 million). The total number of people currently unemployed in Italy is 2.3 million. In other words, if none of the unvaccinated workers were to cave in to the government’s demands — some will, of course, we just don’t know how many — the number of people without work in Italy would increase by well over 150% — in the space of just one week! And as the Politico article mentions, many of these workers are in strategic sectors and public services.

Trotz der Risiken der Maßnahme machen sie einfach weiter, so dass Spekulationen über die wahren Gründe nicht weit weg liegen:

So why do governments continue to repeat it? Why aren’t they rethinking their strategy? Perhaps, as Fazi postulates, the green pass is not just a means to an end — mass vaccination — but also an end in and of itself:

[..]

In this sense, it is not outlandish to posit that the country’s elites, under Draghi’s leadership, may view the current conjecture as a golden opportunity to complete the oligarchisation of the country they’ve been working at for the past decades (and in which Mario Draghi has played a central role).

Wer kennt ihn nicht, den Draghi und in Anbetracht der sonstigen Führungspersönlichkeiten, mit denen wir gestraft sind, könnte er gut und gerne zum nächsten dicken Macker avancieren:

Now Draghi is even being heralded in some quarters as a possible new figurehead for Europe in the post-Merkel era. The financial and economic elite are no doubt salivating at the prospect.


ZeroHedge: Bitcon erreicht neues Allzeithoch

Als Grund wird der Handel mit ETF Optionen genannt. Ich halte das für vorgeschoben, da andere wichtige Wegmarken bei der Institutionalisierung von Bitcoin nicht zu vergleichbaren Preisschüben geführt haben. Da der Gesamtmarkt bei den Kryptos nach oben geht, tippe ich eher auf eine Mischung aus Marktmanipulation und Kapitalflucht.


Daily Mail: Schweineniere bei experimenteller OP erfolgreich in Menschen transplantiert

Der Patient war zwar hirntot, dennoch ist das ein ziemlicher Durchbruch. Bis in 10 Jahren wird das normal sein, wobei es relativ egal ist, wie lange die Niere hält, man kann ja jederzeit eine neue einbauen.


Quelle Titelbild

Bloggerei.de
Consent Management Platform von Real Cookie Banner