Ticker 19. Oktober 2021

Ticker 19. Oktober 2021

ZeroHedge: Chicagos Polizei droht mit Putsch

Der immer wieder durch mit dem Brechen der eigenen Regeln auffallende Bürgermeisterin Lori Lightfood droht Ungemach seitens der noch nicht ganz aufgelösten Polizei der Stadt. Der von ihr ausgesprochene Impfzwang kommt dort gar nicht gut an. Insbesondere die Polizeigewerkschaft wehrt sich gegen die Spritze und zwar so sehr, dass Lightfood den Widerstand als eine “versuchte Revolte” bezeichnete. Wir dürfen raten, ob das A) der Auftakt zur Auflösung der Polizei oder B) der Auftakt zum Ende von Lightfoods politischer Karriere ist.


Achgut: Spahn will epidemische Notlage im November auslaufen lassen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November auslaufen lassen [..] 3G und „AHA-Hygiene-Regeln“ im Innenraum „unbedingt weiter nötig“ seien. Der Normalzustand werde aus heutiger Sicht erst im Frühjahr nächsten Jahres möglich sein.

Wo kämen wir auch hin, noch in diesem Jahr schon aus dem obrigkeitsstaatlichen Gefängnis entlassen zu werden.


Achgut: Milos Zeman droht wegen seiner Gesundheit ein Amtsenthebungsverfahren

Er liegt seit einer Woche im Krankenhaus. Könnte er ein Vorbild für Joe Biden sein?


Peter Bartels: Julian Reichelt Affäre offenbar nichts als heiße Luft

Selbige Vorwürfe, die bei Reichelt zum Rauswurf führten, bestanden schon vor einem halben Jahr, wurden intern überprüft und als harmlos ad acta gelegt. Die neuerliche Kampagne war offenbar eine größere koordinierte Kampagne, um ihn dennoch absägen zu können.


Daily Mail: Neue noch viel ansteckendere Delta-Untervariante in Großbritannien entdeckt

Die nächste Sau beginnt ihre Stampede durchs Dorf. Über Todesraten ist derweil nichts bekannt. Vermutlich folgt sie dem typischen Charakteristikum von Infektionskrankheitserregern und ist noch einmal weniger tödlich als Delta selbst.


Daily Mail: Drei gescheiterte Kandidatinnen verklagen den Veranstalter einer Schönheitsköniginnenwettbewerbs auf Diskriminierung, weil die Gewinnerin nach dem Aussehen ausgesucht wurde

🤡🌍


Report 24: Ein konservativer Einheitskandidat der ungarischen Linken soll Orban von der Macht vertreiben

Es scheint, dass die magyarische Linke zu allem bereit ist, um Viktor Orban loszuwerden. Am Sonntag, den 17. Oktober, schlugen die sechs Verbündeten auch einen einzigen Kandidaten vor, Peter Marki-Zay. Er ist konservativ und katholisch und ein ehemaliger Wähler der Fidesz – der politischen Formation von Viktor Orban. Dieser Kandidat wurde vor allem wegen seines politischen Profils ausgewählt, das sich für den ungarischen Ministerpräsidenten als schwer angreifbar erweisen würde. [..] zum ersten Mal seit zwölf Jahren sieht es für die regierende Fidesz Orbans in den Umfragen nicht besonders gut aus.

[..]

Peter Marki-Zay hat auch seine Verbundenheit mit der Europäischen Union bekundet. Er will das Land in die Eurozone führen und zudem – das haben ihm die linken Parteien abgenommen – die Homosexuellenrechte schützen.

Ein Wertkonservativer, der sich der EU und der Buchstabensexualität verschrieben hat. Soso. Ein Gefühl von Schwulenorgie kommt auf, nur dass Marki-Zay im Unterschied zum ehemals nicht weniger wertkonservativen Szajer nicht aufgeflogen wurde.


Danisch: Über politische Korruption am unantastbaren Bundesverfassungsgericht


Wurde schon die Frage aufgeworfen, ob Friedrich Barbarossa in Wahrheit buchstabensexuell war?


Dänemarks finanzielle Migrantenbilanz

Unerwartet ist auch das ehemalige Jugoslawien unter den Nettokostenverursachern. Sind das die Zigeuner?

https://pbs.twimg.com/media/FCEbZz6XoAkXiYx.jpg


Achgut: Wenn du nicht brav bist, bekommst du kein Taschengeld mehr in der von der Leyen vs Polen Variante

Ob eine der Seiten durchziehen wird? Das politische Polen wird sich den Wegfall der Gelder kaum leisten können. Noch weniger können sie sich einen EU-Austritt leisten, da die Hälfte aller Kredite im Land auf Euro und CHF laufen. Sobald die EZB den Euro um ein paar Prozente abwertet und Polen die Devisenreserven ausgehen, sind sie pleite.

War der Streit vielleicht auch der Grund, weshalb Polen kürzlich seine Goldreserven um 100 Tonnen aufgestockt hat?


Bachheimer: Bericht von der Kohlestromfront mit Preisspitzen von 442 Euro pro MWh

(15:05 | Leser-Zuschrift “Ein Insider der Kohleverstromung berichtet”)

Gut geschrieben, allerdings frage ich mich gerade, ob die Einheit “GW” für den Strombedarf korrekt ist und da nicht eher “GWh” stehen müsste.


NY Post: Biden Regierung lässt mit nächtlichen Charterflügen illegal über die Grenze gekommene MUFL überall im Land verteilen

Jemand ein Deja-vu?

In Anbetracht der anhaltenden Logistikprobleme im Land und einem Transportminister auf Elternurlaub ist das mehr als nur ein Mittelfinger gegenüber dem Volk. Denen ist es nicht egal, sie wollen es so. sie haben Prioritäten und ziehen sie eiskalt durch. Und wer etwas sagt, der ist ein Nazi.


NY Post: Federal Reserve Chef Powell hat kurz vor den Turbulenzen am Aktienmarkt im Oktober 2020 Aktien verkauft

Aktien im Wert von zwischen 1 und 5 Mio Dollar soll er verkauft haben. Der Dow Jones sackte damals von 28.500 Punkten um 10% auf 26.000 Punkte ab. Man kann davon ausgehen, dass sich die wegen Korruption verurteilte aber straffrei und mit einer Beförderung davon gekommene Lagarde köstlich über die Meldung amüsiert hat.


NY Post: New York entfernt Statue von Thomas Jefferson aus Stadtratsgebäude

Der Bildersturm frisst sich weiter durch die Institutionen. Aber die Extremisten, die alles kaputt machen wollen, sind stets die anderen. Vielleicht kauft sich ja Trump die Statue und stellt sie bei sich auf dem Golfkurs auf.


Reitschuster: Julian Reichelt meldet sich bei Telegram mit einer Kampfansage

Der hat wohl endgültig die Seiten gewechselt.


France 24: Frankreich erwägt die Ausgabe von Spritgutscheinen für Geringverdiener

Maßnahmen wie in einer Kriegswirtschaft. Wir stehen aber doch nicht im Krieg, nicht wahr?


Bari Weiss (Twitter; engl; 2min): Woran sich festmachen lässt, dass die Welt verrückt geworden ist

Sehr hörenswert.


Ostsachsen TV: Minearolgieprofessor hat die Schnauze gestrichen voll von den ständigen Bevormundungen

Sehr lesenswert.


Caspian Report (YT; engl; 14min): Geostrategische Analyse zur Frage, warum China ein kommunistisches System betreibt

Der Kommunismus als zentral verwaltetes Umverteilungssystem ist die beste Lösung für das Optimierungsproblem zwischen Wohlstand (ungeschützte Küstenregionen) und Sicherheit (unwirtliches Hinterland). Kann man durchaus so sehen. Es zeigt gleichzeitig, wie sehr Xis ideologischer Furor den Kompromiss aus Realpolitik und Umverteilung am kaputt machen ist.


Ichmeinsgut: Die beinahe nicht berichtete Reichelt Geschichte zeigt die Bedeutung der Alternativen Medien

Auch wenn ich mit dem konkreten Beispiel meine Probleme habe, stimme ich ihm generell zu. Vielleicht ist Reichelt am Ende ja nicht ein Teil des Problems, sondern ein Teil der Lösung.


ZeroHedge: Lloyd Austin will Ukraine und Georgien in die NATO holen

Das würde die Russen noch weiter in die Arme von China treiben und sie dazu bringen, den Iran als strategischen Partner zu erachten. Ich bin ein großer Freund enger Beziehungen zu den USA für Deutschland und Europa, dies auch in militärischer Hinsicht. Allerdings stößt mir das Gebaren der USA zu 50% so sehr auf, dass es vermutlich besser wäre, wenn sie als Variable aus dem Sicherheitssystem Europas gestrichen würden (Europa /= EU). Es ist viel zu riskant und passiert viel zu oft, dass in Washington eine idiotische Regierung an die Macht kommt und dann unnötig (oder vielleicht auch hinterfoztzig) per NATO in der Peripherie Europas herumzuzündeln beginnt. Der ganze Jugoslawienkomplex war ja auch so ein Ding, bei dem man sich fragen muss, warum das alles überhaupt stattgefunden hat.


Lengsfeld: Ein Abgesang auf die tote CDU

Tritt sie jetzt schlussendlich doch noch aus?


Reitschuster: Reitschuster hält ein politisch motiviertes Foulspiel für den Grund für Reichelts unfreiwilligen Abgang

Anscheinend war ursprünglich ein Bericht in der NY Times der Grund für Reichelts Abgang. Da hat jemand offenbar die ganz große Keule geschwungen. Die neuen Eigentümer von Bild sind bekanntlich in den USA ansässig, daran lässt sich ablesen, an wen die “investigative Recherche” adressiert war.


TFI Global: Alle zwei Wochen verschwindet in Frankreich eine Kirche (idR Brandstiftung) und es kommt eine neue Moschee hinzu

Bei 50.000 Kirchen und vielleicht 10.000 Moscheen aktuell und eine lineare Entwicklung vorausgesetzt, wird es noch bis zum Jahr 2741 dauern. Schlaft ruhig weiter.


Quelle Titelbild

Bloggerei.de
Consent Management Platform von Real Cookie Banner