+++ Ticker +++

+++ Ticker +++

Pädo- und sonstige Neigungen nach Alter definiert…

Wer denkt sich nur immer diese ganzen Begriffe aus?


Gelbes Forum: Ist die Delta-Variante in Wahrheit das RNS-Spike Protein?

Noch so eine Verschwörungstheorie. Ich vermute mal, sie wird sich in 6-9 Monaten bewahrheiten.


Deccan Herald: Frankreichs Katholische Kirche hatte in den letzten 70 Jahren circa 3000 Pädos in ihren Reihen

1980 gabs in Frankreich rund 30.000 Priester, seitdem hat sich deren Zahl halbiert. Geht man von 50 Jahren für ein Priesterleben aus und für den Gesamtzeitraum pro Jahr von 20.000 Priestern, dann kommt für den Zeitraum eine Gesamtzahl von 25-30.000 frz. Priestern insgesamt raus. Das wäre jeder Zehnte, was offensichtlich genug ist, um die Päderastie langfristig als Sitte zu betreiben, gleichzeitig aber zu wenig, um es für immer unter den Teppich kehren zu können. In der Restgesellschaft tritt die Pädoneigung bei ca. 1% aller Männer auf, wobei es eine relevante Unterscheidung geben soll zwischen welchen, die auf vorpubertäre Kinder stehen und welchen, die auf pubertäre Kinder stehen.

Ich wüsste zu gerne, ob die Neigung früher innerhalb der Kirche öfters vorkam, gleich oft oder sogar zurückgegangen ist. Ach ja, auch interessant wäre, wie viele Nonnen sich an Kindern vergangen haben. Soll bekanntlich auch vorkommen.


NZZ: Neue Panamapapers….

Nie fragt jemand nach den Nutznießern einer solchen Aktion, oder ob diese Art der Steuervermeidung überhaupt illegal ist:

Daraus wird ersichtlich, dass Anwaltskanzleien Zehntausende Briefkastenfirmen betreiben, damit reiche Einzelpersonen und Firmen Steuerzahlungen umgehen können.

Die legalen Steuervermeidungsmöglichkeiten sind für jeden ab 250k Jahreseinkommen so mannigfaltig, dass sich wirklich nur die Dümmsten auf illegale Machenschaften einlassen. Der Rest weiß, was ein guter Steuerberater wert ist.


The Spectator: Abnehmende Windstärke und -dauer über dem Nordmeer verantwortlich für die Energiekrise in GB.

Niemand traut es sich zu sagen, aber die momentane Energieknappheit auf der Insel (Strom, Sprit, Erdgas = alles) lässt sich fast komplett mit dem Umstieg auf Windstrom erklären. Irgendwie haben sie alle angenommen, der Klimawandel würde nur noch trockene und heiße Sommer bringen und jetzt kommt das genaue Gegenteil. Ach ne, halt. Das war ja bei uns so. Bei den Briten haben alle (die es durften) angenommen, dass ihnen die Klimaerhitzung immer öfters immer stärkere Winde bringen würde. War wohl falsch gedacht und jetzt kostet alles mit Energie mehr als jemals zuvor. Dies ganz ohne Merkel, ohne die Grünen und ohne die EU. Auch eine Leistung.


Ein Leser meint, ich solle Horst Lüning eine Mail schreiben bzw. des Gewichtsproblems bei E-Autos. Werde ich machen. Danke.


Great Game India: Vitamin-D schützt gegen schwere Coronaverläufe

Die wievielte Verschwörungstheorie ist das nochmal, die sich dann doch bestätigt? Vor ca einem halben Jahr sind mir bei Twitter tatsächlich Leute begegnet, die Vitamin D im Zusammenhang mit Corona für schädlich hielten.

Hier noch vom Mai diesen Jahres die Meinung des ZDF zum Thema :

Im Internet machen allerdings schon seit längerem Empfehlungen für die Einnahme von Vitamin-D-Präparaten die Runde – aktuell oft begründet mit Hinweisen, eine Infektion mit dem Coronavirus oder ein schwerer Verlauf einer Covid-19-Erkrankung könnten damit verhindert werden. [..] Dafür gibt es bisher keine wissenschaftlich gesicherten Belege und Behörden wie das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnen immer wieder vor den gesundheitlichen Risiken einer eigenständigen Einnahme vor allem von höher dosierten Vitamin-D-Präparaten. Bei stetig zu hohem Vitamin-D-Level im Körper drohen Gesundheitsschäden wie die Bildung von Nierensteinen oder Nierenverkalkung.

Frage 1: Wird das jetzt als Fake News gekennzeichnet?

Frage 2: Wie viele Menschenleben hat eigentlich die “Qualitätspresse” wegen ihrer Berichterstattung auf dem Gewissen?

Ich will nicht wissen, wie viele Leute ihren ersten Impuls unterdrückt haben, sich ein Nahrungsergänzungsmittel zu besorgen, nachdem sie diesen und andere ähnlich formulierte Beißzangen-Artikel gelesen hatten. Gibt ja nicht nur Corona, sondern weiterhin auch andere Krankheiten, die mit hohem Vitamin-D et al Spiegel wesentlich weniger schwerwiegend verlaufen. Oder gabs diese alle etwa nicht mehr, nachdem Corona die Bühne betrat?


Kennt noch jemand Osho, den indischen Kultführer?

Wieder einmal Wikipedia (jemand muss das dringend mal durch etwas besseres ersetzen):

Das Tagesgeschehen in der Kommune wurde von Sheela und ihrem fast ausschließlich weiblichen Managementteam bestimmt.

Sheela war die rechte Hand von Osho, die das Zepter übernahm, als er ein paar Jahre lang keine Lust mehr hatte und sich zum Meditieren zurückzog. Mehrere Absätze weiter heißt es:

Die internen und externen Konflikte hatten bei Sheela und ihrem Führungsteam eine Spirale der Verzweiflung ausgelöst, die schließlich in soziopathisches und kriminelles Verhalten mündete. [..] Das wahre Ausmaß dieses kriminellen Verhaltens wurde erst Mitte September 1985 bekannt, als Sheela und ihr Führungsteam die Kommune fluchtartig verließen.

Ein weiteres Lehrstück über Frauen in Machtpositionen….

Den Beginn meiner Reise übrigens markierte in diesem Video die Stelle ab 50:50. Wer ohne zu spicken errät, wer das ist, dem verrate ich, was ich von ihrem damaligen Arbeitgeber halte.



Im Wikipedia-Eintrag für Energiedichte werden zahlreiche Beispiele gelistet.

Bsp: Braunkohle, Zucker, Uran…und natürlich Restmüll und Altreifen.

Das mit den Altreifen kann ich fast noch verstehen, da sie alle in etwa die gleiche chemischen Grundmischung aufweisen. Aber Restmüll?! Ich bezweifle arg, dass sich der fein säuberlich vorgetrennte deutsche Restmüll vergleichen lässt mit dem, was in China im Abfalleimer landet.


Der Maskenzwang verliert seine Macht

Der Hang zur Durchsetzung des Maskenzwangs geht deutlich zurück. In den letzten Wochen ist mir schon mehrfach aufgefallen, dass der Maskenzwang kaum noch durchgesetzt wird. Heute Mittag an der Tankstelle war es ebenfalls so. Direkt vor mir lief jemand in die Tanke rein und zog sich dabei die Maske aus der Tasche, dann sah er, dass ein Kunde an der Kasse keine Maske trug und steckte sich die Maske wieder in die Tasche. Habe dann testweise auch auf die Maske verzichtet und siehe da: Niemand beschwerte sich.

Generell scheint sich etwas zu wandeln. Bis vor zwei Monaten noch meckerte immer sofort jemand, wenn ich die Maske nur zur Hälfte über der Nase hatte (weil Brille). Heute dagegen schaut hin und wieder noch jemand unter den übrigen Kunden etwas blöd, die Mitarbeiter sehen demonstrativ weg. Lediglich an der Kasse werde ich meist noch darauf angesprochen.

Ob das an der hohen Impfquote liegt und sich die Leute trotz fortgesetztem Panikgeschrei in den Medien endlich wieder etwas entspannen?


Das Labor als der Frau ihre Ersatzküche.

(1) Ob Biologie, Chemie, Pharmazie oder Ernährungswissenschaft – quasi alle MINT-Fächer mit hohem Frauenanteil werden in Labors betrieben.
(2) Labors unterscheiden sich von Küchen grob gesagt nur in der Zahl der Nachkommastellen auf der Waage.
(3) Eingehende Kenntnisse in den genannten Fachgebieten trennt die gute Köchin von der schlechten.

hm….


Dreuz: Katholische Kirche denkt über Methoden nach, wie die Unterwanderung von Priesterseminaren durch Transsexuelle verhindert werden kann

Angeblich sollen immer mehr Frauen versuchen, sich per Geschlechtsumwandlung zum Priester weihen zu lassen. Langfristiges Ziel ist ein Umbau der Theologie und irgendwann eine Frau zur Päpstin (vielleiht Greta?). Der Protestantismus hat diesen Prozess laut Artikel schon hinter sich, was ich mit Blick auf die dt. Amtskirche nur bestätigen kann. Weitere Beispiele wären Gretta Vosper, einer protestantischen Pastorin und bekennenden Atheistin mit eigenem Wikipediaeintrag (sogar auf deutsch!), oder auch der schwedische Homopastor mit seiner kürzlichen Weigerung, in seiner Kirche ein Heteropaar zu trauen.


Achgut: “Nazis töten.” juristisch erlaubt, “Grüne hängen!” dagegen juristisch verboten, weil Satzzeichensemantik (und weitere Leckerli aus dem Freilichtirrenhaus)

Ich warte darauf, bis ein Gericht auch semantische Unterschiede zwischen Genderstern, -strich, -doppelpunkt und dem Binnen-i entdeckt.


Rivian Elektro-Geländewagen hat ein Leergewicht von 2,67 Tonnen!

In der Autoecke bei YouTube gibts einige Erfahrungsberichte mit einem neuen Hersteller für Elektro-Geländewagen, der im Begriff ist, seine Produktion anzurollen. Vor ~3 Jahren gabs die ersten Berichte über die Pläne und sie sahen ziemlich gut aus, was allerdings nichts heißt, da die Mehrheit der Projekte bis dato irgendwo zwischen Spekulativem Versuch und offenem Betrug angesiedelt war.

Glaubt man den Kommentatoren, die mit den Vorserienfahrzeugen fahren durften, scheint der Rivian ziemlich gut geraten zu sein. Habe mir 3 Videos angesehen und sie alle meinten, dass sie sich aus Begeisterung einen bestellt haben. (kA inwieweit sie “Rabatt” bekamen)

Worauf ich hinaus will, ist das Leergewicht des Trümmers, der leer 2,67t wiegt und mit maximal 3,47t bewegt werden darf. Das ist heftig, vor allem da sie nach Abschluss der Fertigung aller vorbestellten Fahrzeuge eine Version mit einer noch größeren Reichweite anbieten wollen. Den wird es zwar wohl nur in den USA geben, oder überall da, wo es keine 3,5t Begrenzung gibt, aber es zeigt deutlich die Richtung an, wo es die Elektrozukunft hintreibt: Extrem breite Reifen, großformatige Modelle & Spurrillen überall sind quasi vorprogrammiert, wie ich hier vermute.


Tim Pool (YT; engl): Libertäre übernehmen New Hampshire & Pseudoliberalismus als Begriff für unsere Ära

Zwei interessante Aspekte kamen zur Sprache.

Einmal das Free State Project, nach dem Libertäre dabei sind, New Hampshire zu übernehmen und sich im Zweifel abspalten wollen. Das wichtigste Vorbild des libertären Aktionismus sind heute allerdings die Amischen, da sie von der Sozialversicherungspflicht und der (theoretisch noch geltenden) Wehrpflicht ausgenommen sind. Sie leben im Grunde genommen genau das, was die Libertären ebenfalls anstreben.

Fazit: Libertarismus in den USA ist tatsächlich realistisch machbar und lässt sich langfristig stabil betreiben.

Seltsam an den Libertären ist allerdings, dass ihre Wahl auf New Hampshire fiel (in der engeren Auwahl standen auch Wyoming und Alaska). Der Nachbar Maine ganz im Nordosten der USA würde viel besser passen, da er noch dünner besiedelt ist, ansonsten aber vergleichbar daherkommt (beide haben ~1,3 Mio Einwohner und liegen am Meer). Mit New Hampshire und der theoretischen Abspaltung von den USA würde Maine zur Exklave werden, was dem Zentralstaat ein ziemlicher Dorn im Auge wäre und mindestens eine permanentene Landbrücke erforderlich macht.

Ich frage mich daher, ob New Hampshire gewählt wurde, um sich später auch das mit 91.000 km² extrem große Maine “einzuverleiben”. Maine ist mit seinen 24.000km² zwar auch groß, in einem Komglomerat aus beiden allerdings könnten sämtliche Libertäre der Welt genug Platz vorfinden. Das Land entspräche in der Größenordnung Südkorea mit 51,7 Mio Einwohnern.

Beim zweiten interessanten Apekt ging es um die Frage nach dem besten Begriff, mit dem unsere Ära bezeichnet werden könnte, da nichts bekanntes als Kompromiss taugt, mit dem alle Fraktionen leben können: Faschismus, Neoliberalismus, Technosozialismus, Etatismus… In der Sendung haben sie etwas in der Begriffssuppe gerührt, allerdings auch nichts passendes gefunden.

Mein Vorschlag wäre “Pseudoliberalismus”, da sich alle Seiten darauf einigen können, dass uns eine Art von Liberalismus vorgespielt wird (für Linke Wirtschaftsliberalismus; für Konservative Sozialliberalismus), während sich gleichzeitig aber alle darüber bewusst sind, dass von Seiten des Establishment nur so getan wird und wir einer vielschichtigen Kommandowirtschaft unterliegen.


Project Veritas (YT; engl): Ein Wissenschaftler & ein Maneger von Johnson & Johnson Manager halten die Coronaimpfung für Kinder für gefährlich

Hier die Aussagen der beiden laut CD Media:

Brandon Schadt, Johnson & Johnson Regional Business Lead:

  • “It’s a kid, you just don’t do that, you know? Not something that’s so unknown in terms of repercussions down the road, you know?”
  • “Kids shouldn’t get a fcking [COVID] vaccine.” “It’s a kid, it’s a fcking kid, you know? They shouldn’t have to get a fcking [COVID] vaccine, you know?” “J&J is like stepping in the best smelling pile of sht you could step in.”

Justin Durrant, Johnson & Johnson Scientist:

  • “Don’t get the Johnson & Johnson [COVID vaccine], I didn’t tell you though.”
  • “It wouldn’t make that much of a difference” if children are unvaccinated for COVID.
  • “Inconvenience [the unvaccinated] to the point where it’s like, ‘I might as well just f*cking do it [and take the COVID vaccine],’ you know what I’m saying?”
  • “It’s almost like — you’re almost like a second-grade citizen if you’re not vaccinated…you can’t do anything that a normal citizen can do.”
  • “If you can’t work, I feel like that’s punishment enough… Only way people really act and comply is if it affects their pockets, like if you’re working for a big company and you’re going to lose your job, best believe you’ll be the first one in line [to take the COVID vaccine]…That’s what we’re doing.”

Das sind natürlich alles nur Verschwörungstheorien.


NYPost: Festgenommener General, die US-Militärführung für verpfuschten Afghanistanabzug kritisierte bekommt 2,7 Mio $ Spenden

Amerikas Spendenbereitschaft ist schon beneidenswert. Man muss zwar abziehen, dass die USA >4x so viele Einwohner hat und bestimmt auch aus anderen Ländern welche Spendenaufrufen aus den USA folgen, aber ich schätze mal, dass bei uns nicht einmal 5% dessen zusammenkäme. Nicht nur wegen dem Anliegen (Militär ist bei uns ohnehin pfui), sondern generell der Mentalität wegen, da es schon die Amtskirche, RTL oder sonst eine “autoritative” Institution sein muss, damit der brave Deutsche seinen Geldbeutel zückt.

Auch das Verhalten der Führung gegenüber dem General verstehe ich nicht so recht. Ein solcher Bruch mit dem Rang – immerhin eine Art Meuterei – muss zwar bestraft werden, aber es würde erheblich mehr Sinn machen, den Mann um ein oder zwei Ränge zu degradieren und ihm eine extrem undankbare, aber wichtige Aufgabe zukommen zu lassen, die dringend erledigt werden muss, an der bislang aber alle gescheitert sind. Dort kann er dann beweisen, dass er es tatsächlich besser weiß. Laut seinen Eltern (naja..) soll er zu den besten 1% seines Rangs gehören. Wäre eine Schande, wenn man so jemanden sinnlos kaputt macht.


Philosophia-Perennis: Israel kündigt den vierten Impfschuss an

„Das ist unser Leben von jetzt an“, so Israels Coronavirus-Chefbeauftragter. Er rechnet damit, dass „Booster“-Shots „einmal im Jahr oder alle fünf bis sechs Monate“ vorgenommen werden müssen.

Dann lieber gesund leben, immer genug Vitamine essen und einmal im halben Jahr die Seuche durchmachen.


Kleine Zeitung: 4.000 illegale Migranten in Tripolis festgenommen

Der aktuelle Stand in Libyen laut Wikipedia:

Am 5. Februar 2021 wählten Vertreter rivalisierender Machtgruppen unter UN-Aufsicht in der Schweiz eine neue Übergangsregierung [..] Sie soll Wahlen vorbereiten, die für den 24. Dezember 2021 angesetzt sind. [..] Im Juni 2021 verpflichteten sich Regierungsvertreter von Russland, der Türkei, Ägypten und 13 anderen Staaten bei einer Libyen-Konferenz in Berlin darauf, alle nicht-libyschen Kombattanten unverzüglich aus Libyen abzuziehen.

Sieht ganz danach aus, als hätte Russland dort ein Patt erzielen können gegen die türkisch-katarische-Moslembruderschaftsallianz. Auch dort dürfte im Hintergrund Ägypten eine wichtige Rolle gespielt haben, dessen Staatsgebiet direkt östlich an das von General Haftars (und Russlands) Truppen kontrollierte Gebiet angrenzt. Für den nicht-durchgeknallten Teil der Politelite in Mali ist das sicherlich ein gutes Argument, um ebenso auf deren Dienste zurückzugreifen. Nächster Halt wird dann die Zentralafrikanische Republik sein, oder vielleicht auch Guinea. Und wer weiß, wie die Staudamm- und regionale Bürgrkriegssituation in Äthiopien weitergehen wird.


Achgut: Infektionswelle bei Kinder wegen fehlender Immunisierung

Auffallend viele Kinder machen seit einigen Wochen Atemwegsinfekte durch, die eigentlich erst in den Wintermonaten zu erwarten wären [..] Betroffen seien vor allem unter Sechsjährige [..] Aufgrund von Kita-Schließungen und anderen Corona-Maßnahmen im vergangenen Winter und Frühjahr seien sie bisher nicht in Kontakt mit bestimmten Erregern gekommen. «Die Infekte werden jetzt nachgeholt.»

Wieder einmal eine Tatsache, die bis vor einigen Wochen als Verschwörungstheorie abgetan wurde. Vor kurzem erst äußerte sich ein Pfitzer Aufsichtsrat in diese Richtung, wonach bei Erwachsenen ähnliches zu erwarten sei. Glücklich ist, wer Pharmaaktien im Portfolio hat.


Welt: Anschlag auf ägyptische UN-Soldaten in Mali

Das passt zu gleich zwei meiner Hypothesen, wonach einmal Ägypten im Sahel die Moslembruderschaft bekämpft und dann auch, dass der Westen dazu übergegangen ist, sich den Rückzug aus der Welt bei Extremistengruppen zu erkaufen (vulgo: sich erpressen zu lassen). Man darf nämlich nicht vergessen, dass es auch genauso gut ein weiteres Mal deutsche Truppen hätte treffen können. Die politische Wirkung wäre deutlich stärker ausgefallen, während sich Ägypten sehr wahrscheinlich nicht davon beeindrucken lassen wird. Es wird interessant werden, wie sich das mögliche Engagement Russlands in Mali auswirken wird.

Immer mehr Länder scheinen das Land als geringstes Übel zu erachten, wenn es um das Füllen des infolge des Rückzugs des Westens entstehenden Machtvakkuums geht. Ob Ägypten den Kontakt hergestellt hat?

Bloggerei.de
Consent Management Platform von Real Cookie Banner