Für mehr “Diversität”: Sozialingenieure übernehmen die Personalabteilungen

Der Daily Telegraph berichtet über die sich immer weiter verbreitende Praxis, wonach Bewerber in Unternehmen nach ihrem sozio-ökonomischen Hintergrund befragt werden: Zu Arbeitslosigkeit und dem Bildungshintergrund der Eltern, erhaltener Sozialhilfe und anderer Faktoren aus dem familiären Hintergrund. Bevorzugt werden dabei aber nicht etwa Kinder aus der Ober- und Mittelschicht, sondern es werden gezielt immer mehr […]

Weiterlesen →