Wo bleibt die Kosten-Nutzen-Rechnung für die Coronabeschränkungen?

Bei meinen bisherigen Diskussionsversuchen mit Anhängern (noch) drakonischerer Alltagsbeschränkung zur Bekämpfung des Coronavirus bin ich in hoher Regelmäßigkeit an der Mauer der “Menschenfeindlichkeit” abgeprallt. Das passierte immer dann, wenn ich die große Rechnung aufgemacht habe und beispielsweise die Opportunität ansprach zwischen toten Rentnern und depressiven Kindern und Jugendlichen, die auf Jahre nicht arbeits- und sozialfähig […]

Weiterlesen →
Zum ersten Mal seit Generationen droht dem Westen der Entzug des gewohnten Komforts – es könnte zu dramatischen Konsequenzen führen

Mehrere Generationen lang genoss der sog. “Westen” bestehend aus Westeuropa, Nordamerika und Australien einen nie dagewesenen Wohlstand. Dieser Wohlstand hat die Gesellschaften des Blocks befriedet und gesättigt zu einem Grad, dass eine Abhängigkeit zum leichten Leben entstand. Infolge der Covid-Maßnahmen wird dieser gewohnte Komfort absehbar jedoch wegfallen. Die Entzugserscheinungen daraus könnten gemeinsam mit den derzeit […]

Weiterlesen →
Jetzt, da es zu spät ist macht Melinda Gates ein „Uspi“ und gibt zu, die wirtschaftliche Seite der Pandemie nicht bedacht zu haben

Ob der zweite Lockdown noch einen Unterschied machen wird? Lange schlossen die Mächtigen aus, dass er kommen wird. Doch inzwischen wird von einem Massenausharrest für die Zeit von Weihnachten bis Dreikönig gesprochen. Der Schaden ist bereits da und kann wohl nicht mehr wettgemacht werden, so der vermutete Hintergedanke dazu. Am Ende wird eine umfassende Aufarbeitung […]

Weiterlesen →