Blinde können nicht mehr lesen: Frankreich will Gesetz zum Schutz der Sprache vor Gendergaga erlassen

Während die deutsche Medienlandschaft nach Präsident Macrons Kriegserklärung gegen den Kulturmarxismus weitgehend noch immer in Schockstarre verharrt, gibt es im politischen Frankreich eine weitere Entwicklung, die aufzeigt, dass man es ernst meint damit. Es geht um die französische Sprache, die erheblich stärker politisch gepflegt wird als in Deutschland. Zuständig dafür ist das staatliche Institut francais, […]

Weiterlesen →
83 Prozent aller jungen Frauen meiden öffentliche Orte, aber nicht aus Angst vor Corona, sondern aus Angst vor Moslems

Bis vor nicht allzu langer Zeit wurden die potenziell verheerenden Auswirkungen der ungebremsten Massenmigration auf den europäischen Kontinent für junge Frauen nur in „rechten Kreisen“ debattiert. Nun aber lässt sich in Umfragen und Statistiken ablesen, dass die von Kritikern gerne als „xenophob“ oder „menschenverachtend“ gebrandmarkte Vermutung goldrichtig lag. Leider muss man davon ausgehen, dass nur […]

Weiterlesen →
China, Migranten & ein Wahrheitsministerium – Joe Biden marschiert, nur wohin?

Die neue US-Regierung macht Nägel mit Köpfen. Das zeigt Vielzahl an exekutiven Anordnungen des neuen Präsidenten, was sogar einschlägig linke amerikanische Publikationen als „überwiegend wahr“ bezeichnen müssen. Laut einhelliger Meinung beseht das Ziel der Übung in der Rückabwicklung von Trumps Präsidentschaft, und das unabhängig von der Sinnhaftigkeit einzelner seiner Entscheidungen. Der Finanzanalyst Jim Rickards interpretierte […]

Weiterlesen →
Das kommunistische China drückt, die neue US-Regierung kuscht

Zahlreiche Gerüchte ranken sich um Joe Bidens Familie und deren Verbindungen nach Rotchina. Korrupt soll die Familie sein und sich von der KP für den Verrat am eigenen Land fürstlich entlohnen lassen. Die Rhetorik des neuen amerikanischen Präsidenten deutet dabei wenig auf eine mögliche Vorteilnahme für den roten Riesen hin. Jedoch sprechen seine Taten eine […]

Weiterlesen →
Warum Frauen selbst daran schuld sind, dass das generische Maskulinum auch neutral ist

Vor ein paar Tagen hatte ich einen kleinen Gedankenaustausch mit einer dieser Twitterfeminist*ösen. Am Beginn stand ihre folgende Aussage: “Verstehe nicht wie das generische Maskulinum neutral sein soll, aber das generische Femininum ist es nicht.” Für Leute, die den ganzen Tag nur im Wahn leben, dass ihnen Männer mit gewissen Absichten auf den Hintern schauen […]

Weiterlesen →
Dennis Prager über den „guten Deutschen“, der bei der Abholung seiner jüdischen Nachbarn lieber weg sah

Manche müssen erst die heiße Herdplatte anfassen, damit sie wissen, dass es keine gute Idee ist. Der Radiomoderator und Betreiber von PragerU Dennis Prager gehört sicherlich nicht dazu. Dennoch musste auch er sich eingestehen, lange Zeit einer kritischen Fehlannahme aufgesessen zu sein: Die Anfälligkeit für Totalitarismus ist keineswegs eine deutsche Schwäche, die zu Hitler führen […]

Weiterlesen →
Englischer Fußballverein zwingt Fans zu Umerziehung, weil Black Lives Matter

Die Unterwanderung apolitischer Institutionen ist in vollem Gange. Es muss ein regelrechtes Gedränge geben im Hintergrund heimlicher Interessenvertretungen, sei dies im Zusammenhang mit Islamismus, Genderismus oder sonst einem Zweig der kulturmarxistischen Unterwanderung. In Cambridge – Dank Unterwanderung durch Extremisten heute die Heimat einer ehemaligen Eliteuniversität – zeigt sich das gerade am Gebaren des örtlichen Fußballvereins, […]

Weiterlesen →
Der Außenminister Japans will Schweden nacheifern und das Land in eine „multikulturelle Gesellschaft“ umbauen

Ganz so, als hätte das noch gefehlt, will nun auch Japan einschwenken auf den Pfad des kulturellen Suizid. Das warnende Beispiel Schwedens ist vermutlich zu weit weg, als dass die offenbar auch in Tokio von der Realität entschwebte politische Elite sich nicht ebenfalls an der heißen Herdplatte multikultureller Realitäten verbrennen will. Der bislang gegangenen Sonderweg […]

Weiterlesen →