Prostitution und Männerhass, die Zweite

Vor zwei Wochen habe ich eine etwas gewagte Hypothese aufgestellt mit der Vermutung, dass sich Gendertrullas an den Hochschulen keineswegs aus Geldgründen oder für den persönlichen Kick prostituieren, sondern in der Absicht, sich so ihren Hass auf Männer erhalten, oder überhaupt erst entwickeln zu können. Da ich das nur mit einigen schwachen Indizien unterstreichen konnte, […]

Weiterlesen →
Chinesisches Gericht bestätigt, dass Homosexualität als psychische Störung bezeichnet werden darf

Seit einigen Jahren liegt über Deutschland dem globalen Westen eine Bleiglocke über der Meinungsfreiheit. Bestimmte Ansichten sind verboten, sobald sie in Widerspruch zum kulturlinken Einheitsdogma aus Multikulti, Klima und Gender stehen, und sie werden bekämpft bis aufs Blut. Gleichzeitig wurden die institutionellen Schutzmechanismen gegen einen derartigen Tugendterror systematisch geschliffen und in ihr Gegenteil verdreht. Von […]

Weiterlesen →
Warum Frauen selbst daran schuld sind, dass das generische Maskulinum auch neutral ist

Vor ein paar Tagen hatte ich einen kleinen Gedankenaustausch mit einer dieser Twitterfeminist*ösen. Am Beginn stand ihre folgende Aussage: “Verstehe nicht wie das generische Maskulinum neutral sein soll, aber das generische Femininum ist es nicht.” Für Leute, die den ganzen Tag nur im Wahn leben, dass ihnen Männer mit gewissen Absichten auf den Hintern schauen […]

Weiterlesen →
Niederlage für Kulturmarxisten im Genderkampf: Gericht entscheidet auf Schutz von Minderjährigen

Sie kennen die Schauspielerin Elliot Page? Vermutlich. Sie hat sich eben publikumswirksam zum Mann erklärt, als einer Episode, die sich kaum ein Mainstream Medium entgehen lässt. So etwas kommt immer mal wieder vor, man denke etwa an den ehemaligen Sportler Bruce Jenner, der sich als Oberhaupt des Kardashian Clans vor wenigen Jahren zur “Caitlyn” umoperieren […]

Weiterlesen →
Geschlechtsumwandlungen bei Kindern: Traumatisierung, wahnhafte Eltern und hohe Gesundheitsrisiken durch Hormonblocker

„Den Genderzug in seinem Lauf…“ könnte man schlussfolgern, wenn man bedenkt, wie schnell und intensiv die Transenlobby die gesamte westliche Gesellschaft nach ihrem Gusto umprogrammiert. Unter Umgehung des üblichen Procedere wie etwa einer öffentlichen Debatte des Pro und Contra wurden fertige Tatsachen geschaffen, die niemand hinterfragen darf. Dabei gäbe es so einiges, das sich bei […]

Weiterlesen →
Erst locken, dann lügen: Transenklinik erzählt Kinderpatienten, dass Geschlechtsumwandlungen reversibel seien

Eine ehemalige Ärztin an Englands einziger Klinik für Transsexualität ging zum ersten Mal an die Öffentlichkeit, um darüber aufzuklären, wie dort mit jungen Menschen umgegangen wird, die ihr Geschlecht ändern wollen. Kirsty Entwistle, die als Psychologin beim Gender Identity Development Service (Gids) in Leeds arbeitete erzählte, dass einige Mitarbeiter die jungen Patienten bewusst in die […]

Weiterlesen →