Saisonaler Gender-Pay-Gap: Immer Anfang März wird er in die Medien gedrückt

Seltsame Sachen gibts. Genauso wie Jahreszeiten, Mondphasen und Gezeiten scheinen auch linke Themen über eine feste zeitliche Phase zu verfügen. Der Klimawandel beispielsweise ist immer im Sommer ganz schlimm – oder im Winter, wenn mal kein Schnee liegt). Diese zeitliche Abfolge folgt einer naheliegenden Logik, wonach etwas immer genau dann in das öffentliche Bewusstsein gedrückt […]

Weiterlesen →
Der „Aktien-Wealth-Gap“, über den niemand berichtete: Bis in die 1930er Jahre lag der Frauenanteil bei Aktionären bei fast zwei Dritteln!

Manchmal fällt es schwer, einen guten Titel zu finden. Das liegt gelegentlich daran, dass man wenigstens ein bisschen die Waagehalten muss zwischen Information und Klickfalle. Hin und wieder auch werden in einem Artikel gleich zehn Themen aufs Mal abgearbeitet, was die Frage aufwirft, worin das Metathema liegt. Und manchmal, so wie in diesem Fall, weiß […]

Weiterlesen →