Das Kapital beginnt plandemiemäßig mit der Flucht nach Rotchina

Bei politischen Wahlen bekommt der Wähler selten das vorgesetzt, was er gerne hätte. So läuft es an der Wahlurne meist darauf hinaus, „das geringere Übel“ zu wählen. Es sieht ganz danach aus, als würden wir auf den Finanzmärkten gerade das selbe erleben. Dank der fast schon systematischen Zerstörung sämtlicher wirtschaftlicher Grundlagen in den bislang noch […]

Weiterlesen →