Chinesisches Gericht bestätigt, dass Homosexualität als psychische Störung bezeichnet werden darf

Seit einigen Jahren liegt über Deutschland dem globalen Westen eine Bleiglocke über der Meinungsfreiheit. Bestimmte Ansichten sind verboten, sobald sie in Widerspruch zum kulturlinken Einheitsdogma aus Multikulti, Klima und Gender stehen, und sie werden bekämpft bis aufs Blut. Gleichzeitig wurden die institutionellen Schutzmechanismen gegen einen derartigen Tugendterror systematisch geschliffen und in ihr Gegenteil verdreht. Von […]

Weiterlesen →
Umfrage zeigt, dass trotz Dauerpropaganda kaum jemand der Buchstabensexualität verfällt

Bei der Daily Mail erschien gerade ein Artikel über eine Umfrage zur Buchstabensexualität (aktuell bezeichnet als „LGBTQ“). Gefragt wurden junge Erwachsene aus den USA, inwieweit sie sich vom eigenen, dem anderen Geschlecht und den vielen Gendern zwischendrin angezogen fühlen. Der Artikel stellt die Veränderungen als eine große Umwälzung hin. Bei näherem Hinsehen wird aber klar, […]

Weiterlesen →
Über das verschwiegene Gewaltproblem in lesbischen Beziehungen: Jede zweite schlägt zu!

In den letzten Jahrzehnten gab es viele Untersuchungen und Programme gegen Gewalt in Beziehungen. Dieser Aufsatz soll einen Überblick verschaffen spezifisch hinsichtlich des Vorkommens von Gewalt bei gleichgeschlechtlichen Paaren. Schweigespiralen und falsche Mythen Trotz des Mythos, wonach es sich bei Beziehungsgewalt um ein ausschließlich heterosexuelles Phänomen handelt, konnten viele Studien auch die Existenz von Gewalt in lesbischen […]

Weiterlesen →