Transe packt während Kinderstunde in öffentlicher Bibliothek vor Grundschulkindern (fast) seinen Schwanz aus (leider bebildert)

Vor einem Viertel Jahr ging ein verstörendes Video um, das eine Transe im US-Bundesstaat Washington bei ihrem Auftritt zeigte. Dieser ereignete sich allerdings nicht in der hinteren Sackgasse eines Rotlichtviertels, sondern in einer öffentlichen Bibliothek und die Zuschauer waren keine Erwachsenen mit speziellen Vorlieben, sondern Kinder. Ganz offenbar brachte der Aufschrei dagegen nicht viel, zumal […]

Weiterlesen →
Erdogan beginnt den Dritten Weltkrieg… aber Trump wird die Schuld in die Schuhe geschoben

Hasardeure im Vergleich Es war am 1. September 1939, als Hitler im Reichstag verkündete, dass „seit 5:45 zurückgeschossen wird“. An diesem Tag begann der Auftakt zum Zweiten Weltkrieg. Zwei Tage danach erklärten dann Großbritannien und Frankreich dem Deutschen Reich den Krieg. Fast deckungsgleich verkündete Erdogan am 9. Oktober 2019 die Errichtung einer „Sicherheitszone“ in Syrien. […]

Weiterlesen →
Justin Trudeau, die überforderte Doppelmoral auf zwei Beinen stellt sich zur Wiederwahl

Leider spielt Kanada keine große Rolle in den deutschen Medien. Das ist zwar naheliegend, allerdings verpassen wir dadurch die Demontage ihres linksliberalen Premierministers Justin Trudeau. Dieser ist vor vier Jahren gestartet als der charismatische Abkömmling einer Politikerdynastie, nur um dann bald schon zu landen als Gummiadler der Peinlichkeiten. Im folgenden ein Kommentar zu ihm und […]

Weiterlesen →
Bei Mädchen geht der „Transentrend“ um, während ein hoher Anteil der umgedrehten Kinder die Geschlechtsumwandlung bereut

Insgesamt 50 Kinder werden wöchentlich in die Tavistock Klinik überwiesen, jener Einrichtung, die darauf spezialisiert ist, bei Kindern Geschlechtsumwandlungen durchzuführen. Diese Zahl sollte man im Kopf behalten für das weitere Verständnis der folgenden beiden Artikel. Ebenso bedeutsam ist das Verbot für Eltern, an der Behauptung ihrer Kinder zu zweifeln, wenn diese meinen, sie seien transsexuell. […]

Weiterlesen →
Was ist eigentlich ein „Nazi“? Schon George Orwell beklagte sich über die hohle Phrase

In den Jahren 1943 bis 1947 verfasste George Orwell regelmäßig eine Kolumne in der englischen Tribune. Er gibt darin einen faszinierenden Einblick in seine Gedankenwelt und wie er die damalige politische Debatte wahrnahm. Ähnlich den von ihm verfassten dystopischen Romanen sind auch seine dort ausgebreiteten Ansichten brandaktuell und lassen sich ohne Abstriche auf die heutige […]

Weiterlesen →
Geschlechtsumwandlungen bei Kindern: Traumatisierung, wahnhafte Eltern und hohe Gesundheitsrisiken durch Hormonblocker

„Den Genderzug in seinem Lauf…“ könnte man schlussfolgern, wenn man bedenkt, wie schnell und intensiv die Transenlobby die gesamte westliche Gesellschaft nach ihrem Gusto umprogrammiert. Unter Umgehung des üblichen Procedere wie etwa einer öffentlichen Debatte des Pro und Contra wurden fertige Tatsachen geschaffen, die niemand hinterfragen darf. Dabei gäbe es so einiges, das sich bei […]

Weiterlesen →
Japanische Forscher: „Entweder wir verbrennen das Methaneis, oder es kommt zur Klimakatastrophe“

Es mag erstaunen, aber bei dem Titel handelt es sich nur zu circa 20% um eine Klickfalle. Der Rest ist tatsächlich wahr und könnte unabsehbare Folgen haben sowohl für die Debatte rund um den Klimawandel, als auch hinsichtlich der Energiewende weg von fossilen Brennstoffen. Denkt man nämlich die Existenz von Methaneis durch bis zu ihrem […]

Weiterlesen →
Weltpolitische Schizophrenie: EU-Kommission will 35.000 Flüchtlinge aus Ruanda aufnehmen, während Ruanda 30.000 Flüchtlinge aus Libyen aufnehmen will??!

Gerade tat sich bei mir wieder einmal ein großes Fragezeichen auf angesichts zweier offen widersprüchlicher Meldungen, für die mir schlicht die Intelligenz fehlt, um sie unter einen Hut zu bringen. Vielleicht kann der ein oder andere Leser die höhere Logik erkennen und sie mir und dem stutzigen Rest des „Packs“ mitteilen. Wie im Titel beschrieben […]

Weiterlesen →
Australien verweigerte Ansiedlung von Hongkong im Norden des Kontinents ab, weil sie „von Kommunisten geflohen sind und niemals links wählen würden“

Martin Armstrong liefert auf seinem Blog wieder einmal eine Geschichte aus der Abteilung „Kurositätenkabinett politischer Abgründe“. In einen Beitrag über die Idiotie der politischen Linken in den USA erzählt er, wie er vor vielen Jahren im Vorlauf der Rückgabe Hongkongs an das kommunistische China im Namen der Stadt mit der australischen Regierung an Verhandlungen beteiligt […]

Weiterlesen →
Harvard Ingenieure: Windstrom wärmt lokales Klima auf, trocknet Böden aus und ist für einen Großteil des Temperaturanstiegs verantwortlich

Vor zwei Monaten warf Sciencefiles einen bösen Verdacht in die Runde, wonach die ungewöhnliche Trockenheit der Böden überall verursacht wird von Windkraftanlagen. Es war eine Spekulation, die auf einem Vergleich von drei Deutschlandkarten basierte. Eine davon zeigte Verteilung der gut 28.000 Windkraftanlagen im Land, während auf den anderen beiden jeweils die Trockenheit der Böden in 25cm und 1,8m […]

Weiterlesen →