Es ist Monatsanfang, Zeit für eine Spende an Mannikos Blog

Es ist Monatsanfang, Zeit für eine Spende an Mannikos Blog

Beinahe hätte ich es vergessen! Wieder ist ein Monat vergangen und damit Zeit für meine kleine Tradition, die Leser des Blogs um eine kleine Spenden zu bitten.

Im April war ich mit 53 vollen Beiträgen besonders fleißig. Im Schnitt waren das immerhin mehr als 1,7 Stück pro Tag, von denen einige leider mit nur wenig Zuspruch bedacht wurden. Darunter waren vor allem die Ausführungen zum geldpolitischen Trichter in Richtung Kasinokapitalismus, wie auch die vergleichbar ernüchternde Feststellung, dass Corona für die Milliardäre der Welt bislang ein einziges Fest war, oder dass coronabedingt die einzige (im rechtsstaatlichen Sinn) ernstzunehmende Islamorganisation Europas ihre Pforten schließen musste. Aber es gibt eben leider auch wesentlich mehr fundamentalistische Moslems mit dem Status eines Milliardärs als liberale.

Bei den übrigen Texten konnte der Blog im großen Schnitt einen sachten, aber merklichen Anstieg bei den Zugriffen verzeichnen. Mit dazu beigetragen haben vermutlich die drei Ausreißer nach oben mit dem offenen Brief französischer Generäle an die politische Führung des Landes, eine Abhandlung über die Gemeinsamkeiten sich im Niedergang befindlicher Imperien, sowie der bislang größte Hit des Blogs mit über 25.000 Zugriffen, in dem es darum geht, wie Kamala Harris eine Gangway ins Nichts besteigt.

Ich bedanke mich bei allen Lesern für den Zuspruch (auch für die rege Teilnahme an der Umfrage letztens) und insbesonderen natürlich bei allen, die mir eine Spende zukommen lassen!!

Quelle Titelbild, Test

Bloggerei.de